Der Orscheler Sommer ist schon gut 30 Jahre »alt« – er hat Tradition und Kultcharakter. Ohne ihn wäre der Sommer im Vordertaunus irgendwie öde. Aber der Orscheler Sommer hat bis heute kein eigenständiges Logo. Das soll sich ändern. Der Kunstgriff schreibt daher einen Wettbewerb aus, um ihm ein super Logo zu spendieren. Für die besten Beiträge winken attraktive Preise.

Der Wettbewerb richtet sich an:
• Schülerinnen und Schüler Oberurseler Schulen (und im Vordertaunus)
• alle am Orscheler Sommer Interessierten in unserer Region
• auch Gemeinschaftsarbeiten (von Teams, Klassen etc.) sind willkommen.

Was das Logo leisten soll:
• es soll den Orscheler Sommer repräsentieren, auf viele Jahre hin; also
• Wiedererkennung erzeugen
• es soll die Vielfalt des Orscheler Sommers symbolisieren/zum Ausdruck bringen (ohne in Gewimmel auszuarten …)
• es soll gleichermaßen gedruckt (Programmheft, Plakat, Zeitung etc.) als auch im Web seine Wirkung entfalten
• es soll grafisch gut umzusetzen sein
• es soll sowohl in Farbe wie Schwarzweiß seine Wirkung entfalten
• es soll … gefallen, ansprechen, animieren, provozieren (?), und/oder ganz einfach »knallen« – Das ist der Orscheler Sommer!

Was wir (von Dir/Euch) wollen:
• den Entwurf eines Logos (max. drei Entwürfe pro Person/Gruppe)
• Scribbles, Reinzeichnungen auf Papier – gerne zusätzlich digital (gängige Grafikformate!)

Was wir (Dir/Euch) geben:
• freie Hand – Du entwirfst, kreierst …
• Hilfestellung, Rat und Gespräch (wenn gewünscht)
• attraktive Preise für die drei besten Entwürfe: 300, 200 und 100 Euro.

Wer entscheidet?
Eine Jury entscheidet. Ihre Mitglieder werden vom Kunstgriff berufen. Der Kunstgriff behält sich die Entscheidung vor, welcher der prämierten Entwürfe für den Orscheler Sommer Verwendung findet. Dieser Entwurf geht in das alleinige Nutzungsrecht des Kunstgriff über.
• Abgabeschluss: 15. Februar 2017
• Einzusenden an: logo@orschelersommer.de oder Dirk Müller-Kästner, Mollerbachstr. 40, 61440 Oberursel
• Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

» Download der Ausschreibung als PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*