Orscheler Sommer gestartet

In der Stadt hängen die Plakate und am vergangenen Samstag war es dann soweit, worauf viele schon lange gewartet haben: den Beginn des Orscheler Sommers.

Traditionelle Eröffnungszeremonie in der Innenstadt / Foto: © Kunstgriff
Traditionelle Eröffnungszeremonie in der Innenstadt / Foto: © Kunstgriff

Die Stelzenläufer des Kunstgriffs, bunt kostümiert, begleitet vom vergnügten Trommeln der ImPuls-Truppe, zogen am Samstagvormittag durch Orschels Innenstadt. Damit hat wieder ein rund zehnwöchiges Kulturprogramm begonnen, das in seiner Buntheit und Vielfalt im Vordertaunus seinesgleichen sucht. Da ist für alle etwas dabei. Keine/r, die oder der den Sommer über in Orschel bleiben will (oder muss), wird zu Hause versauern. Erst langsam, dann in höherer Schlagzahl, reiht sich ein Kulturevent an das andere: Kino, Musik in allen Facetten, Feste für alle, ob Groß, ob Klein …

Erster Frühschoppen der Saison, bei strahlendem Sonnenschein ... so soll's sein. / Foto: © Kunstgriff
Erster Frühschoppen der Saison, bei strahlendem Sonnenschein … so soll’s sein. / Foto: © Kunstgriff

 

Tiefenrausch …

Und am Sonntagmorgen konnte bei schönstem Orscheler Sommer-Wetter der erste Frühschoppen genossen werden. Das »Tiefenrausch Klangkombinat« zog viele Zuhörer zu einer Mischung aus Funk, Jazz und Latin in den Museumshof.

 

So geht’s weiter

Am kommenden Samstag heißt es dann Film ab zum ersten Open-Air-Kino der Saison, traditionell auf der Bleiche beim Trecker-Schaulaufen des Landwirtschaftlichen Fördervereins Oberursel. »Birnenkuchen mit Lavendel« steht auf dem Programm …

Und tags drauf wird es das erste Highlight der Saison auf, im und rund um den Maasgrundweiher geben, das 17. Orscheler Fischerstechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*