4. Oberurseler Afrika-Festival
Sa, 25. August 2018 - So, 26. August 2018 • ganztägig • Rushmoorpark

Das Ende des Orscheler Sommers wird wieder bunt und groovy. In diesem Jahr präsentieren Kunstgriff und ImPuls afrikanische Kultur ein ganzes Wochenende lang – im Orscheler Kral, dem Runddorf mit Bühne, Zelten und Ständen voller afrikanischer Speisen aus der kaum ermessbaren Vielfalt des afrikanischen Kontinents. Hier gibt es Kunsthandwerk, Stoffe, Gerüche … – wunderbar bunt und vielfältig.

Ngueweul Rythme aus Dakar / Foto: © Afrika-Festival
Ngueweul Rythme aus Dakar / Foto: © Afrika-Festival

Los geht’s am Samstag um 15 Uhr mit Paul Diassy aus der Cassamance im Süden Senegals, der mit seiner Band aus Mainz unser zweitägiges Festival eröffnet. Danach ein erster Höhepunkt: Ngueweul Rythme aus Dakar. ImPuls lernte diese Band bei einer Senegalreise im vergangenen Jahr in Thiès kennen. Ngueweul Rythme stand mit ihnen auf der Bühne und überzeugte mit ihrer besonderen Performance. Es ist gelungen, sie nach Orschel einzuladen. Lasst Euch bezaubern!

ImPuls beim 3. Oberurseler Afrika-Festival 2017 / Foto: © Afrika-Festival
ImPuls beim 3. Oberurseler Afrika-Festival 2017 / Foto: © Afrika-Festival

Dann folgt ImPuls mit neuen Stücken. Die Afrikareise Inspirierte Frontmann Baye Cheikh Matala Mbaye. Lasst Euch bewegen! Der Samstag klingt mit Afro Kunda aus. Fallou Sys Fulaniflöte wird die Abendsonne zum Leuchten bringen.

 

Neu! Festival-Fealing Samstagnacht! Gemeinsam am Lagerfeuer wachen und übernachten im eigenen Zelt.

 

Am Sonntag um 14 Uhr eröffnen die Djembe Quäler das Festival, gefolgt von den Schülern von Baye Matala aus Rockenberg, Liederbach und Oberursel.

Pape Samory Seck & African Melody aus Köln / Foto: © Afrika-Festival
Pape Samory Seck & African Melody aus Köln / Foto: © Afrika-Festival

Es folgen Pape Samory Seck & African Melody aus Köln. Sie werden uns mit den »BigFive« der afrikanischen Musik einheizen. Matala Music, die Afro-Pop-Band von Baye Cheikh Matala Mbaye, wird den Abend zu einem Tanzerlebnis formen.

Beim Bummel über den afrikanischen Basar rund um den Rushmoor-Weiher und beim Genuss der afrikanischen Spezialitäten – Afrika erleben mit allen Sinnen ist angesagt.

Bühnenprogramm:

Samstag 25. August

15 Uhr: Paul Diassy und Band

16 Uhr: Ngueweul Rythme aus Dakar

18 Uhr: ImPuls

20 Uhr: Afro Kunda

Sonntag 26. August

14 Uhr: Djembé Quäler, Rockenberger, Liederbacher, Orscheler mit Baye Cheikh Matala Mbaye

16 Uhr: Pape Samory Seck & African Melody

19 Uhr: Matala Music

Das aktuelle Bühnenprogramm im Netz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*