So, 14. Juli 2019 • 17:00 Uhr - 23:00 Uhr • Rushmoorpark
iCal

Egal woher Du kommst – wir ALLE sind Oberursel!
Auch dieses Jahr feiern wir wieder ein großes Fest der Kulturen, mit Musik, die Grenzen überschreitet und in die Beine geht!

Sowohl kulinarisch – mit traditionell deutschen und internationalen Speisen – als auch musikalisch werden Brücken geschlagen, die für Alteingesessene und Hinzugekommene zum kulturellen Genuss werden.

Aus der interkulturellen Musikinitiative »Bridges – Musik verbindet« aus Frankfurt konnten erneut zwei Gruppen gewonnen werden, die sich aus Musiker*innen mit und ohne Flucht- bzw. Migrationshintergrund zusammensetzen. Mit diesen kulturellen Hintergründen treten sie in einen musikalischen Dialog, der eine neue, besondere Musik schafft.

–> hier geht’s zum Flyer

Grupo Maloka

Maloka verbindet lateinamerikanische Musik mit osteuropäischen Volksliedern und persischen Klängen: Aus allen Ecken der Welt kommt diese Gruppe zusammen, um musikalisch ein Haus (Maloka) zu bauen.

Andres Rosales (Kolumbien): Tiple, Gitarre
Diana Dinu (Rumänien): Gesang
Johanna-Leonore Dahlhoff (Deutschland): Flöte
Reza Rostami (Iran): div. Perkussion
Samira Memarzadeh (Deutschland/Iran): Harfe

Ensemble Hope

Das afghanisch-iranisch-deutsche Ensemble Hope hat sich Anfang 2016 im Rahmen von »Bridges – Musik verbindet« zusammengefunden und seitdem zahlreiche Auftritte bestritten. Das Ensemble spielt vorwiegend klassische wie populäre afghanische und iranische Stücke mit europäischen Einflüssen.

Dennis Merz: Gitarre
Elyas Rohid: Gesang
Johanna-Leonore Dahlhoff: Flöte
Mirweis Neda: Tabla
Pejman Jamilpanah: Tar, Gesang
Ustad Ghulam Hussain: Robab


One thought on “Orscheler Begegnung: Vielfalt mit Musik”


  • By Birgit Kindler - Reply

    Das wird bestimmt noch besser als letztes Jahr, vielleicht schaffen wir diesmal eine kleine Jam-Session am Ende?
    Kommt und begegnet neuen Freunden und leckeren Speisen aus fernen und nahen Ländern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*