Kino: Die Kunst sich die Schuhe zu binden
Sa, 12. August 2017 • 21:30 Uhr • Alfred-Delp-Haus

Alex ist ein ziemlicher Loser. Seine Träume von einer Theaterkarriere platzen, und dann verlässt ihn auch noch seine Freundin Lisa. Der einzige Job, den ihm das Arbeitsamt anbietet, ist, als Betreuer in einem Heim für Menschen mit Behinderung in einer Provinzstadt zu arbeiten. Alex versucht das Beste daraus zu machen und meldet seine Theater-Truppe bei „Schweden sucht den Superstar“ an – das kann natürlich nur schiefgehen.

Eine wahre Geschichte, inspiriert vom berühmten Ensemble des Behinderten-Theaters „Glada Hudik“, das 1996 vom damaligen Behindertenbetreuer Pär Johansson gegründet wurde.

Eine tief bewegende Komödie mit viel Herz. Gute Laune garantiert!

 

Deutscher Titel Die Kunst sich die Schuhe zu binden
Originaltitel Hur många lingon finns det i världen?
Produktionsland Schweden
Erscheinungsjahr 2011
Länge 101 Minuten
Altersfreigabe FSK 0
Stab
Regie Lena Koppel
Drehbuch Trine Piil Christensen,
Lena Koppel
Besetzung
  • Sverrir Guðnason: Alex
  • Vanna Rosenberg: Hanna
  • Mats Melin: Kjell-Åke
  • Theresia Widarsson: Filippa
  • Bosse Östlin: Ebbe
  • Ellinore Holmer: Katarina
  • Maja Carlsson: Kristina
  • Marie Robertson: Anna-Lena
  • Claes Malmberg: Peter
  • Eva Funck: Leifs Mutter
  • Sísí Uggla: Josefin
  • David Gustafsson: Leif

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*