Fr, 18. August 2017 • 19:00 Uhr • Rushmoorpark
iCal

Die Leinwand ausgerollt, den Projektor angeschmissen und die Augen aufgesperrt! Im Orscheler Sommer 2017 wird aus Alltag Aufregung, aus Langeweile Lust und aus dem Filmfestival Oberursel das Orscheler Filmfest.

Es gibt in diesem Jahr ein neues Team mit einem bewährten Konzept. Es gibt Popcorn, Bratwurst und Grillkäse – und es gibt vielfältige Kurzfilme in einer ganz besonderen Atmosphäre. Nur der Mond wird sich diesmal nicht besonders groß über dem Rushmoor-Park zeigen; das weiß der Mondkalender – und auf den hat auch das neue Filmteam keinen Einfluss.

Komödien, Tragödien, Dokumentarisches, Prosaisches, Dramatisches, Literarisches, Trickfilm – oder auch nicht: Alles kann’s beim Orscheler Filmfest geben. Wer mit einem eigenen Streifen dabei sein möchte: Filme können per WeTransfer-Upload an ludwig@filmfestivaloberursel.de eingereicht werden.


One thought on “Orscheler Filmfest – „Wo aus Alltag Aufregung wird“”


  • By Uta Riek - Reply

    Hallo Ludwig,
    Wie kennen uns vom Filmfest.
    Suche dringend jemanden für ein Kunst-Projekt..
    Für einen Kurzfilm.
    Was kostet sowas?

    Meine Nummer:01772828838
    Danke.
    Viele Grüße
    Uta Riek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*